Crosslauf Melk

Finale des P3TV-Crosscups

Auch beim Crosslauf in Melk, welcher der Abschlusslauf des P3TV Crosscups war, fanden sich wieder fleißige LCU‘ler unter den Startern.

Bei sehr warmen Temperaturen (um die 10°C), aber teilweise ziemlich tiefen Bodenverhältnissen vom Regen am Vortag, hatte man perfekte Crosslaufbedingungen in der Melker Au.

Carina Resnitschek machte wieder den Beginn (1 Runde, Gesamt 1400m) und freute sich nach ihrem besten Lauf dieser Cup-Serie über den 3.Platz in ihrer AK. Dies bedeutete auch gleichzeitig den verdienten 3.Platz in der Gesamtwertung des Crosscups!

Zur Info: Bei der Crosscup-Gesamtwertung werden aus den vier Stationen (Amstetten-Krems-St.Pölten-Melk) die drei besten Ergebnisse zusammengezählt.

Beim Hauptlauf (4 Runden , Gesamt 5600m) gab es diesmal an der Spitze eine große Überraschung, denn Christian Steinhammer vom USKO Melk holte sich nicht wie erwartet den Tagessieg, sondern ein Deutscher Bekannter von ihm, Wernsdörfer Mario, der gerade vom Urlaub nach Hause fuhr, nahm einen kleinen Abstecher über Melk und lief Steinhammer auf der kurzen Strecke auf und davon (2:56 km/min Schnitt !!! ).

Es war bei den Männern wohl der am stärksten besetzte Crosslauf den der 4-Städte-Crosscup je gesehen hat, Christian Gangl und Daniel Punz schafften es trotz sehr guter Leistungen nicht in die Top 10. Das interne Vereinsduell ging diesmal an Christian, der Daniel am Vortag noch mit einer zügigen, längeren Einheit schon mal auf einen Wettkampf einstellte…es heißt ja man soll gut aufwärmen *g*

Auch Lucia Resch fühlte sich auf dieser schnellen Strecke pudelwohl! Sie schaffte mit einer schnellen Schlussrunde noch den Sprung aufs Stockerl, also Gesamt den 3.Platz, in der AK Platz 2!

Manfred Hochholzer konnte nach einer kleinen Verletzung beim Cup wieder einsteigen, er schaffte einen Platz im vorderen Mittelfeld!

In der Cup-Gesamtwertung konnte sich Daniel Punz über den 3.Platz, und Lucia Resch über den 2.Platz in ihrer AK freuen.

Auch in der Gesamtwertung schaffte Lucia den Sprung aufs Podest, sie freute sich als Gesamt 2te Dame auch noch über einen Geldpreis in Höhe von 90€!

3 Cupläufe haben Christian Gangl, Manfred Hochholzer, Lucia Resch und Karl Kaltenbrunner geschafft und alle 4 sind Carina Resnitschek und Daniel Punz gelaufen

 
Somit sind die „Gatsch & Spikes“ Läufchen mal vorbei und wir freuen uns schon auf den Einstieg in die Straßenlaufsaison!

Fotos

Ergebnisliste

Gesamtergebnis

P3TV-Videobericht

Das könnte dich auch interessieren...

2. Euratsfelder Hochkogellauf

Am 16.10.2022 durften wir wieder heimische Berglauffreunde zum Hochkogellauf einladen. Bei bestem, sonnigem Laufwetter ging es die 7,2 km lange Strecke mit 360 Höhenmeter hinauf! In Summe fanden sich 62 Läufer und 23 Walker zu der Veranstaltung ein. Die schnellsten Zeiten erreichten Oberleithner Klemens vor Binder Daniel und Stängl Sebastian bei den Herren sowie Resch

Graz Marathon 2022

Eine „“Reschn“ Partie inkl. Schmidi machte sich auf den Weg zur  steirischen Landeshauptstadt.   Gerald Resch finishte den Viertelmarathon in respektaben 45:18 und als 7. in seiner AK.   Beim Halbmarathon liefen Lucia und Astrid mit. Lucia hatte leider sehr mit Magenproblemen zu kämpfen und blieb mit 1:33:47 unter ihren Möglichkeiten. Trotzdem wurde sie Erste

Kinderhilfelauf 2022

Zum Bereits 6.Mal fand die beliebte Charity Veranstaltung zugunsten des Hilde Umdasch Hauses in Amstetten statt. Beim Kinderlauf über 800m verpasste Lena Kusolitsch als vierte nur knapp das Podest. Über die 5000m Distanz lief Katzengruber Helmuth als schnellster LCUler ins Ziel (3.M30), nur knapp dahinter gelang Gerald Resch eine Zeit unter 20min und gleichzeitig der

23. Wachau Marathon

Am 24/25 September stand in der Wachau alles im Zeichen des Laufsports. Das größte Laufsportevent Niederösterreichs bot auch dieses Jahr wieder eine tolle Bühne. Am Samstag fanden die Kinderbewerbe statt, wo Resch Klemens in der Kinder Kategorie (800m) einen tollen Lauf hinlegte und 6. in seiner AK wurde. Am Schluss durfte er den Zusehern des

31. Euratsfelder Marktlauf

Zum 31. Mal fand der traditionelle Marktlauf mit sehr hoher Beteiligung und Spitzenleistungen in Euratsfeld statt. Zum Ersten Mal jedoch unter Obmann Benjamin Schmidradler und seinem Team, welche ein tolles Lauffest veranstaltet haben. 415 Läuferinnen und Läufer kamen dieses Jahr bei den Wettkämpfen ins Ziel. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurden die Ausschank, Anmeldung sowie die

Detailinfos zum Marktlauf – zeitlicher Ablauf

In einer Woche ist es soweit, am Samstag, 17.09.2022 findet der 31. Euratsfelder Marktlauf statt. Nach einer langen „Corona Durststrecke“ freuen wir uns, viele Freunde, Bekannte, ambitionierte- und Hobbysportler bei uns begrüßen zu dürfen.   Der Zeitplan lautet wie folgt: Bewerb Jahrgang Distanz Siegerehrung Start Knirpsenlauf 1 U6 (2022-2017) 430m ab 15:05 13;45 Knirpsenlauf 2