Int. Waidhofner Stadtlauf

Auftakt zum Eisenstraßencup!

Es ist wieder Eisenstraßenlaufcup-Zeit, der traditionell in Waidhofen an der Ybbs beginnt.

Über 1000 Gesamtstarter, grandioses Publikum & Stimmung, „ein harter Badberg devil“ und perfekte Laufbedinungen erwarteten die Läufer in der Altstadt.

 

Bei den Knirpsenlauf über die 300m war Lena Kusolitsch nicht zu bremsen und so lief sie zum 2.Platz!

Ihre Schwester Christina hatte schon einige Meter mehr zu laufen, beim Kinderlauf über 980m erlief sie auch einen Stockerlplatz! à 3.Platz! Auch Lilly Fuchs war im großen Starterfeld (80 Kinder) zu finden, und belegte dabei einen guten Platz im Mittelfeld.

Beim Schülerlauf, bei dem Gerald Resch am Start war, musste schon eine Runde auf der Hauptlaufstrecke gelaufen werden.

Nach verhaltenem Start finishte er mit einem 3:50min/km Schnitt auf die 1,5km und freute sich zugleich über den 3.Platz in seiner Altersklasse!

 

Wo die Schüler einmal litten, traf es die Hauptläufer gleich viermal à Heartbreak Hill „Badberg“ (= 4 Runden).

Und wie auch jedes Jahr in Waidhofen, war ein großes Spitzenfeld am Start!

Schnellster LCU’ler war unser Daniel Punz (Gesamt 12ter), der ca. 20 Sekunden vor der schnellsten LCU’lerin Victoria Schenk in Ziel kam – für Vici war es zugleich der Gesamtsieg bei den Damen!

Wiederum 20 Sekunden dahinter sprintete Benjamin Schmidradler mit gefühltem 200er Puls ins Ziel.

Auf das Gesamtpodest nahm auch Lucia Resch Platz, sie belegte den 3.Platz Gesamt und den ersten Platz in ihrer AK! Auch ihre Schwester Astrid Hiesleitner erreichte den 2.Platz in der W30!

Und weiter geht es mit den Stockerlpätzen à nach zwei gemeinsamen Runden mit Astrid musste Andreas Füsselberger ein klein wenig vom „Gas“ gehen, konnte aber trotzdem mit einem 4:23min/km Pace auf der schwierigen Strecke den 3.Patz AK erlaufen!

Sandra und Harald Kusolitsch liefen ein gemeinsames Rennen und Sandra gelang dabei auch der Sprung aufs Podest mit Platz 3 in der W45!

Knapp dahinter und diesmal ohne Radvorbelastung kam Karl Kaltenbrunner noch sehr deutlich unter 5:00min/km  ins Ziel!

Nächsten Lauftermine:

1.Mai Loosdorfer Mailauf

4.Mai Altlengbacher Hobbylauf

5.Mai Wings for Life World Run (auch App Run möglich)

11.Mai Goldpokal Höllenstein

11.Mai „Run Against the Wall“ Bergsprint Forsteralm

18.Mai Sonntagberger Marktlauf

Das könnte dich auch interessieren...

31. Euratsfelder Marktlauf

Zum 31. Mal fand der traditionelle Marktlauf mit sehr hoher Beteiligung und Spitzenleistungen in Euratsfeld statt. Zum Ersten Mal jedoch unter Obmann Benjamin Schmidradler und seinem Team, welche ein tolles Lauffest veranstaltet haben. 415 Läuferinnen und Läufer kamen dieses Jahr bei den Wettkämpfen ins Ziel. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurden die Ausschank, Anmeldung sowie die

Detailinfos zum Marktlauf – zeitlicher Ablauf

In einer Woche ist es soweit, am Samstag, 17.09.2022 findet der 31. Euratsfelder Marktlauf statt. Nach einer langen „Corona Durststrecke“ freuen wir uns, viele Freunde, Bekannte, ambitionierte- und Hobbysportler bei uns begrüßen zu dürfen.   Der Zeitplan lautet wie folgt: Bewerb Jahrgang Distanz Siegerehrung Start Knirpsenlauf 1 U6 (2022-2017) 430m ab 15:05 13;45 Knirpsenlauf 2

33. Ybbsitzer Marktlauf

Eine kleine aber feine Abordnung vom LCU machte sich auch dieses Jahr wieder auf zum Ybbsitzer Marktlauf.   Kusolitsch Lena wurde beim Kinderlauf in der stark besetzten U12W vierte, wenige Sekunden vor ihr schaffte es ihre Schwester Christina in der U14W als Zweite aufs Stockerl.   Zwei weitere Youngsters liefen beim Hauptlauf mit. Gerald Resch

34. Volksbank Ausee Triathlon

Am 15. August war es wiedermal soweit und es hieß swim – bike – run in Blindenmarkt. Bei angenehmen äußeren Bedingungen gingen die Berwerbe dieses Jahr über die Bühne. Astrid Hiesleitner machte gute Figur beim Fun Triathlon (250m/10k/1,7k), wobei ihre stärken deutlich beim Radfahren und beim Laufen liegen. Sie erreichte mit ihrer Leistung den 5.Platz

1. Neustadtler Nightrun

  Auf geschupftem Terrain fand zum ersten Mal, im Rahmen der Jubiläumswoche 875 Jahre Neustadtl, der Nightrun powered by Elektro Göbl statt. Schon beim Kinderlauf war Kamleitner Marie als flotte LCUlerin dabei und erreichte den dritten Platz über 450m.   Beim Hauptlauf waren 5km zu bewältigen. Am schnellsten aus LCU Sicht gelang das Kamleitner Bernhard