32.Euratsfelder Marktlauf

Der 32. Euratsfelder Marktlauf ist Geschichte!

…oder wie ihn einige liebevoll nannten: 1. Mostviertler Fräskantenlauf :-P

Und wir sagen Danke!

  • an alle motivierten StarterInnen!
  • an alle engargierten HelferInnen!
  • an alle begeisterten ZuschauerInnen!
  • an alle Sponsoren!

Ohne euch wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich gewesen!

 

Schenk und Kronsteiner liefen zum Sieg!

Mit einem großartigen Starterfeld von rund 450 Teilnehmern erfreute sich der Marktlauf in Euratsfeld am 16. September wieder großer Beliebtheit.

Zu Beginn des strahlend schönen Spätsommertages starteten die Knirpse der U6 und U8 über 430m, danach die Kinder und Schüler bis U16 über eine Runde von 860m.

Die Walkingstrecke ging aus der Ortschaft raus und verlief 5600m lang großteils über Feldwege in der herrlichen Umgebung Euratsfelds.

Das Highlight war einmal mehr der Hauptlauf über 5032 Meter. Dieses Jahr entschied sich Organisator Benjamin Schmidradler mit seinem Team des LCU Raiffeisen Euratsfeld, die Strecke in die entgegengesetzte Richtung zu laufen. Einerseits um wieder mal eine Abwechslung zu bieten, die Strecke durch längere bergab und kürzere bergauf Abschnitte zu beschleunigen und um den Zuschauern einen besseren Blick auf den Zieleinlauf zu bieten.

An diesem Tag hatte es das starke Männerfeld richtig in sich. Es war bis zum Ende ein enges Rennen um den Sieg, dass Denis Kronsteiner (LAC Waidhofen /Ybbs) für sich entscheiden konnte. Er lief die rund 5 km in der Zeit von 16:14 min. Sieben Sekunden dahinter beendete Jan Ratay vom LCA Umdasch Amstetten das Rennen, wiederum sieben Sekunden vor seinem Teamkameraden Hannes Bühringer.

Bei den Damen konnte Viktoria Schenk vom Veranstalterverein LCU Raiffeisen Euratsfeld, frisch von der Babypause zurück, klar siegen. Sie lief nach 18:29 min über die Ziellinie. Zweite wurde Katharina Böck von der Sportunion Waidhofen/Ybbs. Gleich vier Damen matchten sich um den dritten Rang. Schlussendlich konnte sich Astrid Hiesleitner vom LCU Raiffeisen Euratsfeld im Schlusssprint gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen.

Der Staffellauf war der krönende Abschluss des Tages. Hierbei bestand ein Team aus 3 Personen die jeweils eine Runde von 867 m laufen durften. Das Männerteam „LCU-Segmentjäger“ feierte hier den Overall-Sieg (Patrick Großsteiner, Benjamin Schmidradler, Helmut Katzengruber), die Mixed Team Wertung holte sich das „CrossFit Team Amstetten“ (Gruber Simon, Andreas Aichinger, Mayer Katharina) und das Damenwertung die „3 Speedies“ (Kusolitsch Christina, Maya Breinl, Kusolitsch Lena).

Hier findet ihr alle

Ergebnisse

Fotos

Das könnte dich auch interessieren...

Hyrox Wien

Am Samstag den 10.Februar fand einmal ein ganz besonderer Laufbewerb bei Benjamin Schmidradler am Programm, der Hyrox in Wien. Letztes Jahr noch euphorischer Zuseher, wollte er es diesmal selbst wissen.   Der Bewerb wurde im Zuge der European Championships ausgetragen und fand in der Messe Wien statt. Er besteht aus 8x 1km Laufen und dazwischen musste

Halbmarathon Sevilla

Im Zuge ihres Städtetrips nahmen Lucia Resch und Benjamin Schmidradler am 28.Jänner beim Sevilla Halbmarathon teil. 1992 richtete diese Stadt die Welt-Expo aus und entlang der Laufstrecke konnte man unzählige ältere Bauwerke und auch welche, die extra für die Expo erbaut wurden bestaunen. Sevilla zeigte auch, dass die Laufstrecke eine der schnellsten in Europa ist. Breite Straßen, wenige Bergaufpassagen

Adventlauf Grafenegg

Crosslauf – Feeling in Grafenegg! Begeistert von dem schönen Gelände rund um das Disney – würdige Schloss Grafenegg, entschlossen sich Lucia Resch und Benjamin Schmidradler am 17.12 am Adventlauf teilzunehmen. Man konnte sich entscheiden, 2 oder 4 Runden zu laufen (5km oder 10km) . Beide starteten über die kurze Distanz. Die Strecke führte auf Schotterwegen

Christkindllauf Steyr

Am 18.11.2023 fand in Steyr der Christkindllauf statt. Bei kühlen Temperaturen wurden 5,2 km in der wunderschönen Altstadt von Steyr gelaufen. Unter den 328 Startern beim Hauptlauf befanden sich auch zwei Mitglieder des LCUs, welche sich nach jahrelanger Abstinenz wieder an einen Wettkampf trauten. Motiviert durch die vielen Zuschauer und die verkleideten Mitläufern, konnten die zwei

5. Marktlauf Kematen

Abschlusslauf des Eisenstraße Laufcups! Bereits zum fünften mal fand der Kematner Marktlauf am 11. November statt. Dieser stellte gleichzeitig auch die Schlussveranstaltung des Eisenstraße Laufcups. – Kleine Info am Rande, diese Cupveranstaltung wird in Zukunft andere Formen annehmen und unter einem neuen Namen auftreten. Aber jetzt wieder zu Kematen. Mit der Familie Kusolisch und einer

3. Hochkogellauf und Walk am Berg

Das war der 3. Hochkogellauf und Walk am Berg 2023! Mit drei neuen Streckenrekorden, einem neuen Teilnehmerrekord und dem wechselhaftesten Wetter bisher. Trotz ziemlich bescheidenen Wetterverhältnissen hatten wir am 15.Oktober einen neuen Teilnehmerrekord mit 129 wind- und wetterfeste TeilnehmerInnen beim 3. Hochkogellauf und Walk am Berg. Um 14 Uhr startete der Walk am Berg (noch)