City Attack 2016

auch im Gatsch stark

Auch heuer schlug der City Attack – Dirt Run in Amstetten wieder voll ein!!.

Bei perfektem Laufwetter konnte man zwischen einer Runde (6.5km) , zwei Runden (13km) oder gleich der vollen Distanz über 3 Runden (19.5km) wählen.

Pro Runde mussten über 15 Hindernisse und etliche Stiegen überwunden werden!

Lucia Resch, Manfred Hochholzer und Benjamin Schmidradler gingen über die 13km an den Start und bildeten nebenbei auch gleich ein LCU Mixed-Team.

Die Strecke:

Am Anfang folgte einmal eine Ybbsdurchquerung, gefolgt von ein paar Hindernisse am Obi Parkplatz (Busdurchquerung, Strohballen, Schlammcontainer – wird am besten mittels Arschbombe überwunden).

Dann folgte der anstrengende steile Aufstieg zum Krautberg (zwischendurch mal über die Stiege runter zum Jaboksbrunnenweg und wieder rauf… zum Höhenmeter sammeln *gg*).

Danach ging es ins CCA-Parkhaus zur Sprintwertung d.h so schnell es geht von der Tiefgarage hinauf aufs Parkdeck laufen!

Benjamin konnte wie auch schon im letzten Jahr die Sprintwertung knapp nicht für sich entscheiden und landete wieder auf den 2.Platz in der Spezialwertung.

Dann ging es hinaus aus dem Parkhaus Richtung Amstettner Hauplatz wo die nächste größere Ansammlung an Hindernissen wartete.

Wasserrutsche

Reifenberg

Bürolauf usw.

Kurz vor der Ziellinie stellten sich auch noch die Mostviertler Bastards (Footballmanschaft) in den Weg.

Bei der Siegerehrung gab es dann anschließend einen Pokalregen für den LCU:

Lucia holte sich bei den Damen souverän den Gesamt– und AK Sieg!

Manfred belegte nur knapp hinter unserem Euratsfelder Ultraläufer Heinz Grobauer den 2.Gesamplatz (1.Platz AK). War vermutlich die Trinkpause am CCA-Parkhaus *gg*

Und auf dem 4.Gesamtplatz (2.Platz AK) folgte dann auch schon Benjamin!

Dies bedeute auch den überlegenen Mixed-Team Erfolg (nebenbei hatten sie auch 15min Vorsprung auf das Männer-Siegerteam)!

Fotos

Ergebnisliste

Bericht: Schmidi

Das könnte dich auch interessieren...

Spartan Race Kaprun

Am 15 Jänner fand in Zell am See-Kaprun ein Winter Spartan Race statt. Bei milden Jänner Temperaturen (stichwort Jänner-Hitzewelle)  waren Haag Andi und sein Bruder Dominik am Start. Sie entschieden sich für den Spartan Super, wobei sie 11 km und 680 hm mit 25 tükischen Hindernissen zu bewältigen hatten. Die Beiden schlugen sich sehr tapfer

Nachruf Manfred Hochholzer

Am 25. Dezember 2022 ging tragischerweise und viel zu früh unser guter Freund und aktiver Läuferkollege Manfred Hochholzer von uns.   Danke, für jeden Km den wir mit dir laufen und für jede Minute die wir mit Dir verbringen durften. Danke, für deine unermüdliche Hilfsbereitschaft. Egal wann was und wo – wenn man dich gefragt

4.Raiffeisenmarktlauf in Kematen/Ybbs inkl. Eisenstraßenlaufcup Finale

Am 12.November fand das Finale des Eisenstraßenlaufcups in Kematen /Ybbs statt. Ergebnisse Marktlauf Kematen: LCU Kinder: Resch Gerald 2.MU8 Kusolitsch Lena 4.WU12 Kusolitsch Christina 3.WU14 LCU Walker: Weber Günther 2.Platz LCU Männlich: Schmidradler Benjamin 8.M30 Resch Gerald 2.MU18 Hochholzer Manfred 12.M40 Krammer Rudolf 5.M60   LCU Weiblich: Resch Lucia 1.W30 Hiesleitner Astrid 2.W30 Ergebnisse Fitlike

2. Euratsfelder Hochkogellauf

Am 16.10.2022 durften wir wieder heimische Berglauffreunde zum Hochkogellauf einladen. Bei bestem, sonnigem Laufwetter ging es die 7,2 km lange Strecke mit 360 Höhenmeter hinauf! In Summe fanden sich 62 Läufer und 23 Walker zu der Veranstaltung ein. Die schnellsten Zeiten erreichten Oberleithner Klemens vor Binder Daniel und Stängl Sebastian bei den Herren sowie Resch

Graz Marathon 2022

Eine „“Reschn“ Partie inkl. Schmidi machte sich auf den Weg zur  steirischen Landeshauptstadt.   Gerald Resch finishte den Viertelmarathon in respektaben 45:18 und als 7. in seiner AK.   Beim Halbmarathon liefen Lucia und Astrid mit. Lucia hatte leider sehr mit Magenproblemen zu kämpfen und blieb mit 1:33:47 unter ihren Möglichkeiten. Trotzdem wurde sie Erste