City Attack 2016

auch im Gatsch stark

Auch heuer schlug der City Attack – Dirt Run in Amstetten wieder voll ein!!.

Bei perfektem Laufwetter konnte man zwischen einer Runde (6.5km) , zwei Runden (13km) oder gleich der vollen Distanz über 3 Runden (19.5km) wählen.

Pro Runde mussten über 15 Hindernisse und etliche Stiegen überwunden werden!

Lucia Resch, Manfred Hochholzer und Benjamin Schmidradler gingen über die 13km an den Start und bildeten nebenbei auch gleich ein LCU Mixed-Team.

Die Strecke:

Am Anfang folgte einmal eine Ybbsdurchquerung, gefolgt von ein paar Hindernisse am Obi Parkplatz (Busdurchquerung, Strohballen, Schlammcontainer – wird am besten mittels Arschbombe überwunden).

Dann folgte der anstrengende steile Aufstieg zum Krautberg (zwischendurch mal über die Stiege runter zum Jaboksbrunnenweg und wieder rauf… zum Höhenmeter sammeln *gg*).

Danach ging es ins CCA-Parkhaus zur Sprintwertung d.h so schnell es geht von der Tiefgarage hinauf aufs Parkdeck laufen!

Benjamin konnte wie auch schon im letzten Jahr die Sprintwertung knapp nicht für sich entscheiden und landete wieder auf den 2.Platz in der Spezialwertung.

Dann ging es hinaus aus dem Parkhaus Richtung Amstettner Hauplatz wo die nächste größere Ansammlung an Hindernissen wartete.

Wasserrutsche

Reifenberg

Bürolauf usw.

Kurz vor der Ziellinie stellten sich auch noch die Mostviertler Bastards (Footballmanschaft) in den Weg.

Bei der Siegerehrung gab es dann anschließend einen Pokalregen für den LCU:

Lucia holte sich bei den Damen souverän den Gesamt– und AK Sieg!

Manfred belegte nur knapp hinter unserem Euratsfelder Ultraläufer Heinz Grobauer den 2.Gesamplatz (1.Platz AK). War vermutlich die Trinkpause am CCA-Parkhaus *gg*

Und auf dem 4.Gesamtplatz (2.Platz AK) folgte dann auch schon Benjamin!

Dies bedeute auch den überlegenen Mixed-Team Erfolg (nebenbei hatten sie auch 15min Vorsprung auf das Männer-Siegerteam)!

Fotos

Ergebnisliste

Bericht: Schmidi

Das könnte dich auch interessieren...

31. Euratsfelder Marktlauf

Zum 31. Mal fand der traditionelle Marktlauf mit sehr hoher Beteiligung und Spitzenleistungen in Euratsfeld statt. Zum Ersten Mal jedoch unter Obmann Benjamin Schmidradler und seinem Team, welche ein tolles Lauffest veranstaltet haben. 415 Läuferinnen und Läufer kamen dieses Jahr bei den Wettkämpfen ins Ziel. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurden die Ausschank, Anmeldung sowie die

Detailinfos zum Marktlauf – zeitlicher Ablauf

In einer Woche ist es soweit, am Samstag, 17.09.2022 findet der 31. Euratsfelder Marktlauf statt. Nach einer langen „Corona Durststrecke“ freuen wir uns, viele Freunde, Bekannte, ambitionierte- und Hobbysportler bei uns begrüßen zu dürfen.   Der Zeitplan lautet wie folgt: Bewerb Jahrgang Distanz Siegerehrung Start Knirpsenlauf 1 U6 (2022-2017) 430m ab 15:05 13;45 Knirpsenlauf 2

33. Ybbsitzer Marktlauf

Eine kleine aber feine Abordnung vom LCU machte sich auch dieses Jahr wieder auf zum Ybbsitzer Marktlauf.   Kusolitsch Lena wurde beim Kinderlauf in der stark besetzten U12W vierte, wenige Sekunden vor ihr schaffte es ihre Schwester Christina in der U14W als Zweite aufs Stockerl.   Zwei weitere Youngsters liefen beim Hauptlauf mit. Gerald Resch

34. Volksbank Ausee Triathlon

Am 15. August war es wiedermal soweit und es hieß swim – bike – run in Blindenmarkt. Bei angenehmen äußeren Bedingungen gingen die Berwerbe dieses Jahr über die Bühne. Astrid Hiesleitner machte gute Figur beim Fun Triathlon (250m/10k/1,7k), wobei ihre stärken deutlich beim Radfahren und beim Laufen liegen. Sie erreichte mit ihrer Leistung den 5.Platz

1. Neustadtler Nightrun

  Auf geschupftem Terrain fand zum ersten Mal, im Rahmen der Jubiläumswoche 875 Jahre Neustadtl, der Nightrun powered by Elektro Göbl statt. Schon beim Kinderlauf war Kamleitner Marie als flotte LCUlerin dabei und erreichte den dritten Platz über 450m.   Beim Hauptlauf waren 5km zu bewältigen. Am schnellsten aus LCU Sicht gelang das Kamleitner Bernhard