Vienna City Marathon

..wenn der Sommer im April beginnt

Bei der 35.Auflage des Vienna City Marathons wurden wieder zehntausende Starter erwartet!

Darunter zu finden:

  • Der amtierende Weltrekordler Dennis Kipruto Kimetto (2:02:57)
  • …weitere flotte Kenianer/Marokkaner
  • Peter Herzog und Christian Steinhammer die beide das EM-Limit (2:17:00) erreichen wollten
  • Eva Wutti (Profitriathletin) die ebenfalls das EM-Limit (2:36:00) wollte
  • …und unser LCU Trio laughlaugh

Weil es letztes Jahr zu kalt für die meisten war, kletterte das Thermostat diesmal auf >25 Grad! Erfrieren konnte diesmal also keiner,….Sonnenbrand/Sonnenstich vielleicht,….aber nicht erfrieren cheeky

D.h. viel viel trinken und Wasser über den Körper schütten war angesagt smiley

Halbmarathon:

Monika Breinl bestritt innerhalb von 7 Tagen ihren zweiten Halbmarathon (Vorwoche -> Linz)!

Bei den heißen Bedingungen konnte sie aber ihre Zielzeit zur Woche nicht ganz einhalten und kam ein paar Minuten über der 2 Stundenmarke ins Ziel! à Hut ab, in dieser kurzen Zeit kann nicht jeder so lange Distanzen laufen! surprise

Benjamin Schmidradler nutzte die Gelegenheit beim Halbmarathon, um herauszufinden, ob vielleicht ein Herbstmarathon von ~3:00:00 realistisch werden könnte.

Deshalb war eine Zielzeit von 1:30:00 angepeilt, aber durch die Zuschauer/Läufer mitgerissen, wurde das Tempo ein wenig raufgeschraubt –> ins Ziel kam er dann in 1:27:58! smiley

Marathon:

Auf der vollen Distanz ging unser Ultraläufer Thomas Gangl an den Start!

In der Vorbereitung auf den Dirndltal Extreeem (~111km) in ein paar Monaten ist ein Marathon schon einmal eine willkommene Statusüberprüfung!

Mit einem Halbmarathon Split von 1:31:00 musste er auf der zweiten Hälfte wegen der Hitze zwar auch etwas vom Gas gehen, er überquerte dennoch in starken 3:12:58 die Ziellinie!! yes

Bei den Marathon-Staffeln waren Maresi Koblinger, Rita Gabler und Lisa Ziskovsky im Einsatz!

Ö3-Challenge:

Ziel der Challenge war es den Marathon Weltrekord vom Herrn Kimetto (2:02:57 – ca 2:55 Schnitt) zu unterbieten, hierzu hat Ö3 42 Läufer aus ganz Österreich ausgewählt, die je einen km laufen mussten. Vom LCU hat sich das Daniel Punz natürlich nicht nehmen lassen, von km 30-31 (vor dem Prater Stadion) schaffte er trotz Spitzwende eine Zeit für den km von 2:52 und war Schlussendlich nicht Schuld, dass die Zeit um über eine Minute nicht erreicht wurde. Tolle Aktion, werd ma nächstes Jahr wieder versuchen!

Das könnte dich auch interessieren...

Hyrox Wien

Am Samstag den 10.Februar fand einmal ein ganz besonderer Laufbewerb bei Benjamin Schmidradler am Programm, der Hyrox in Wien. Letztes Jahr noch euphorischer Zuseher, wollte er es diesmal selbst wissen.   Der Bewerb wurde im Zuge der European Championships ausgetragen und fand in der Messe Wien statt. Er besteht aus 8x 1km Laufen und dazwischen musste

Halbmarathon Sevilla

Im Zuge ihres Städtetrips nahmen Lucia Resch und Benjamin Schmidradler am 28.Jänner beim Sevilla Halbmarathon teil. 1992 richtete diese Stadt die Welt-Expo aus und entlang der Laufstrecke konnte man unzählige ältere Bauwerke und auch welche, die extra für die Expo erbaut wurden bestaunen. Sevilla zeigte auch, dass die Laufstrecke eine der schnellsten in Europa ist. Breite Straßen, wenige Bergaufpassagen

Adventlauf Grafenegg

Crosslauf – Feeling in Grafenegg! Begeistert von dem schönen Gelände rund um das Disney – würdige Schloss Grafenegg, entschlossen sich Lucia Resch und Benjamin Schmidradler am 17.12 am Adventlauf teilzunehmen. Man konnte sich entscheiden, 2 oder 4 Runden zu laufen (5km oder 10km) . Beide starteten über die kurze Distanz. Die Strecke führte auf Schotterwegen

Christkindllauf Steyr

Am 18.11.2023 fand in Steyr der Christkindllauf statt. Bei kühlen Temperaturen wurden 5,2 km in der wunderschönen Altstadt von Steyr gelaufen. Unter den 328 Startern beim Hauptlauf befanden sich auch zwei Mitglieder des LCUs, welche sich nach jahrelanger Abstinenz wieder an einen Wettkampf trauten. Motiviert durch die vielen Zuschauer und die verkleideten Mitläufern, konnten die zwei

5. Marktlauf Kematen

Abschlusslauf des Eisenstraße Laufcups! Bereits zum fünften mal fand der Kematner Marktlauf am 11. November statt. Dieser stellte gleichzeitig auch die Schlussveranstaltung des Eisenstraße Laufcups. – Kleine Info am Rande, diese Cupveranstaltung wird in Zukunft andere Formen annehmen und unter einem neuen Namen auftreten. Aber jetzt wieder zu Kematen. Mit der Familie Kusolisch und einer

3. Hochkogellauf und Walk am Berg

Das war der 3. Hochkogellauf und Walk am Berg 2023! Mit drei neuen Streckenrekorden, einem neuen Teilnehmerrekord und dem wechselhaftesten Wetter bisher. Trotz ziemlich bescheidenen Wetterverhältnissen hatten wir am 15.Oktober einen neuen Teilnehmerrekord mit 129 wind- und wetterfeste TeilnehmerInnen beim 3. Hochkogellauf und Walk am Berg. Um 14 Uhr startete der Walk am Berg (noch)