Kirchberger Marktlauf 2019 inkl. Ö.-Meisterschaft 10+5km Straße

Staatsmeisterschaftsmedaille auf schwieriger Strecke

Am Tag nach dem Euratsfelder Marktlauf fanden dieses Jahr die Österreichischen Meisterschaften über 5km (U-18) bzw. 10Km (U-23, AK, Masters) in Kirchberg an der Pielach statt. Aufgrund dieser „Terminüberschneidung“ sind ein paar heiße Eisen bei unserem Lauf nicht anwesend gewesen.

Das Wetter in Kirchberg war fantastisch, für 10Km schon fast zu toll denn es hatte ca. 27°C und das bei wolkenlosem Himmel.
Das heißt, dass dieser Lauf doch eher eine Hitzeschlacht wurde, was nach den kühlen Tagen zuvor nicht gerade angenehm war.

Von LCU Seite waren Vicky Schenk und Christof Leitner am Start.
Die beiden mussten auf der anspruchsvollen Strecke (ging doch ein paar Mal bergauf und bergab, ähnlich unserem Marktlauf) 4 Runden á 2,5km absolvieren.

Christof, welcher diesen Lauf als Trainingseinheit für den bevorstehenden HM Ende Oktober nutzte, setzte sich als Ziel ca. 37min zu laufen (das wäre auch die angestrebte Zeit von seiner besseren Hälfte Fanny gewesen).
Er spulte Runde 1 bis Runde 3 auf die Sekunde genau im geplanten Tempo ab, in der 4. Runde forcierte er vor dem Zieleinlauf nochmals das Tempo und erreichte so eine Endzeit von 36:48min.
„Freut mich extrem dass ich einen Tag nach dem Marktlauf bereits wieder so eine Zeit hinlegen konnte. Die Bedingungen waren mit der Hitze und der welligen Strecke alles andere als einfach um eine schnelle Zeit zu laufen, daher bin ich mehr als zufrieden obwohl es am Ende schon ziemlich hart wurde.“ Schildert Christof sein Abschneiden bei diesem Lauf. Er erreichte (weil nicht in der Meisterschaft gestartet) in der Volkslaufwertung den 2.Platz in der M20 sowie den 6.Rang Gesamt.

Vicky hatte etwas höhere Ambitionen. Sie startete bei der Staatsmeisterschaft und rechnete sich insgeheim bei abrufen ihrer aktuellen Leistungsfähigkeit eine Medaille aus (was nach HM- Gold mehr als realistisch war).
Die erste Runde ging mit einem 3:22 Schnitt schon recht zügig los, dann musste sie aber aufgrund des hohen Trainingspensums aktuell doch etwas Tribut zollen, finishte das Rennen aber noch in sehr guten 35:27min und erreichte damit den 3.Platz in der allgemeinen Damenklasse bei den Staatsmeisterschaften.
„Ab dem 1 km fühlte ich mich heute müde. Die Hitze machte es noch mühsamer. Nicht nur einmal hab ich mir heute gedacht, wie es wohl wäre wenn ich mich hinsetzen und das Rennen einfach beenden würde. Mit der Zeit von 35:27 bin ich natürlich nicht zufrieden, aber der 3 Platz bei den Meisterschaften hinter Julia Mayer und Sandrina Illes freut mich sehr.“ So das Resümee unserer Titelsammlerin!

 

Ergebnisse

Fotos

Das könnte dich auch interessieren...

31. Euratsfelder Marktlauf

Zum 31. Mal fand der traditionelle Marktlauf mit sehr hoher Beteiligung und Spitzenleistungen in Euratsfeld statt. Zum Ersten Mal jedoch unter Obmann Benjamin Schmidradler und seinem Team, welche ein tolles Lauffest veranstaltet haben. 415 Läuferinnen und Läufer kamen dieses Jahr bei den Wettkämpfen ins Ziel. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurden die Ausschank, Anmeldung sowie die

Detailinfos zum Marktlauf – zeitlicher Ablauf

In einer Woche ist es soweit, am Samstag, 17.09.2022 findet der 31. Euratsfelder Marktlauf statt. Nach einer langen „Corona Durststrecke“ freuen wir uns, viele Freunde, Bekannte, ambitionierte- und Hobbysportler bei uns begrüßen zu dürfen.   Der Zeitplan lautet wie folgt: Bewerb Jahrgang Distanz Siegerehrung Start Knirpsenlauf 1 U6 (2022-2017) 430m ab 15:05 13;45 Knirpsenlauf 2

33. Ybbsitzer Marktlauf

Eine kleine aber feine Abordnung vom LCU machte sich auch dieses Jahr wieder auf zum Ybbsitzer Marktlauf.   Kusolitsch Lena wurde beim Kinderlauf in der stark besetzten U12W vierte, wenige Sekunden vor ihr schaffte es ihre Schwester Christina in der U14W als Zweite aufs Stockerl.   Zwei weitere Youngsters liefen beim Hauptlauf mit. Gerald Resch

34. Volksbank Ausee Triathlon

Am 15. August war es wiedermal soweit und es hieß swim – bike – run in Blindenmarkt. Bei angenehmen äußeren Bedingungen gingen die Berwerbe dieses Jahr über die Bühne. Astrid Hiesleitner machte gute Figur beim Fun Triathlon (250m/10k/1,7k), wobei ihre stärken deutlich beim Radfahren und beim Laufen liegen. Sie erreichte mit ihrer Leistung den 5.Platz

1. Neustadtler Nightrun

  Auf geschupftem Terrain fand zum ersten Mal, im Rahmen der Jubiläumswoche 875 Jahre Neustadtl, der Nightrun powered by Elektro Göbl statt. Schon beim Kinderlauf war Kamleitner Marie als flotte LCUlerin dabei und erreichte den dritten Platz über 450m.   Beim Hauptlauf waren 5km zu bewältigen. Am schnellsten aus LCU Sicht gelang das Kamleitner Bernhard