ÖM Halbmarathon in Kärnten

Einzelgold bei Staatsmeisterschaften

Bericht von der Vici:

Staatsmeisterin im Halbmarathon 2019
… Ja so ganz realisiert habe ich das immer noch nicht.

Auch die Zeit von 1:15,54 muss ich wohl noch öfter lesen, bis ich wirklich begreife, dass das meine neue Bestzeit ist.

Sehr nervös startete ich heute um 9:00 Uhr in Velden in Richtung Klagenfurt.
Zum Glück hatte ich zu Beginn einen "Bremser", denn ohne ihn wäre ich wohl, wie so viele, zu schnell angelaufen (danke Walter).

Bei km 8/9 begann ich kurz zu überlegen, ob das Tempo nicht doch zu schnell ist. Die Entscheidung, einfach mit Walter mitzulaufen, war wohl die richtige, denn dann kam ich erst in einem wirklich guten Rhythmus.

Kurz darauf konnte ich an Leyla Reshed vorbeilaufen, was mich zusätzlich motivierte. Als ich jedoch bei km 13 Eva Wutti einholte, überkam mich kurz die Panik, denn auf diese Situation hatte ich mich nicht vorbereitet.

Dank Walters gleichmäßigem Tempos, liefen wir einfach vorbei und so konnte ich mich langsam aber doch von ihr absetzen.

Die letzten Kilometer gab es dann kein Halten mehr. Da ich aus dem Triathlon wusste, dass man mit Eva Wutti wohl immer nochmal rechnen muss, versuchte ich das Tempo möglichst hoch zu halten.

Nach 1:15,54 überquerte ich als 7. Dame und österreichische Staatsmeisterin die Ziellinie. Nicht nur ich, sondern auch die Platzsprecher waren mit dieser Situation überfordert.😀

Das könnte dich auch interessieren...

Spartan Race Kaprun

Am 15 Jänner fand in Zell am See-Kaprun ein Winter Spartan Race statt. Bei milden Jänner Temperaturen (stichwort Jänner-Hitzewelle)  waren Haag Andi und sein Bruder Dominik am Start. Sie entschieden sich für den Spartan Super, wobei sie 11 km und 680 hm mit 25 tükischen Hindernissen zu bewältigen hatten. Die Beiden schlugen sich sehr tapfer

Nachruf Manfred Hochholzer

Am 25. Dezember 2022 ging tragischerweise und viel zu früh unser guter Freund und aktiver Läuferkollege Manfred Hochholzer von uns.   Danke, für jeden Km den wir mit dir laufen und für jede Minute die wir mit Dir verbringen durften. Danke, für deine unermüdliche Hilfsbereitschaft. Egal wann was und wo – wenn man dich gefragt

4.Raiffeisenmarktlauf in Kematen/Ybbs inkl. Eisenstraßenlaufcup Finale

Am 12.November fand das Finale des Eisenstraßenlaufcups in Kematen /Ybbs statt. Ergebnisse Marktlauf Kematen: LCU Kinder: Resch Gerald 2.MU8 Kusolitsch Lena 4.WU12 Kusolitsch Christina 3.WU14 LCU Walker: Weber Günther 2.Platz LCU Männlich: Schmidradler Benjamin 8.M30 Resch Gerald 2.MU18 Hochholzer Manfred 12.M40 Krammer Rudolf 5.M60   LCU Weiblich: Resch Lucia 1.W30 Hiesleitner Astrid 2.W30 Ergebnisse Fitlike

2. Euratsfelder Hochkogellauf

Am 16.10.2022 durften wir wieder heimische Berglauffreunde zum Hochkogellauf einladen. Bei bestem, sonnigem Laufwetter ging es die 7,2 km lange Strecke mit 360 Höhenmeter hinauf! In Summe fanden sich 62 Läufer und 23 Walker zu der Veranstaltung ein. Die schnellsten Zeiten erreichten Oberleithner Klemens vor Binder Daniel und Stängl Sebastian bei den Herren sowie Resch

Graz Marathon 2022

Eine „“Reschn“ Partie inkl. Schmidi machte sich auf den Weg zur  steirischen Landeshauptstadt.   Gerald Resch finishte den Viertelmarathon in respektaben 45:18 und als 7. in seiner AK.   Beim Halbmarathon liefen Lucia und Astrid mit. Lucia hatte leider sehr mit Magenproblemen zu kämpfen und blieb mit 1:33:47 unter ihren Möglichkeiten. Trotzdem wurde sie Erste