Schöpfl Berglauf

Wer zuletzt kommt malt zuletzt…

…so kann man mehr oder weniger das Erlebnis von Christof Leitner beim Schöpfl Berlauf mit NÖ Landesmeisterschaften zusammenfassen. Hier sein kurzer Bericht: Ich hab leider vorm Lauf komplett die Zeit übersehen, weil ich noch a paar Sachen bei mir zu Hause zu erledigen hatte und bin viel zu spät weggefahren (ca. 35min vor dem Start, wobei ich ca. 90km dorthin fahren musste). Wenigstens konnte mir mein Vater noch die Startnummer organisieren (für die Landesmeisterschaften hätte ich sowieso 1h vorher dort sein müssen, da hab ich wohl mal wieder nicht auf das aufgepasst was mir da Punzi gesagt hat bzw. nicht die NÖLV Statuten durchgelesen). 10 Minuten nach dem alle anderen gestartet sind hieß es dann auch für mich „aufe auf den Berg“. Die Bedingungen waren echt Klasse und es war für mich halt auch mal was Neues als „Catcher Car“ bei einem Berglauf unterwegs zu sein. Ich bin eigentlich trotzdem, obwohl ich keine Zeit zum Aufwärmen hatte, in einen ziemlich guten Rhythmus reingekommen und konnte meiner Meinung nach eine sehr gute Leistung liefern, welche jedoch nicht belohnt wurde, weil keine Chip Zeitnehmung sondern nur eine Handstoppung dort war. Mit offiziellen 46:15min über die 7,1km mit 550hm konnte ich mich immerhin noch bis ziemlich genau ins Mittelfeld vorkämpfen. So bleibt wenigstens noch für das kommende Jahr ein Potential nach oben übrig, wo ich dann hoffentlich auch offiziell wieder deutlich unter 40min bleiben werde.

Das könnte dich auch interessieren...

Hyrox Wien

Am Samstag den 10.Februar fand einmal ein ganz besonderer Laufbewerb bei Benjamin Schmidradler am Programm, der Hyrox in Wien. Letztes Jahr noch euphorischer Zuseher, wollte er es diesmal selbst wissen.   Der Bewerb wurde im Zuge der European Championships ausgetragen und fand in der Messe Wien statt. Er besteht aus 8x 1km Laufen und dazwischen musste

Halbmarathon Sevilla

Im Zuge ihres Städtetrips nahmen Lucia Resch und Benjamin Schmidradler am 28.Jänner beim Sevilla Halbmarathon teil. 1992 richtete diese Stadt die Welt-Expo aus und entlang der Laufstrecke konnte man unzählige ältere Bauwerke und auch welche, die extra für die Expo erbaut wurden bestaunen. Sevilla zeigte auch, dass die Laufstrecke eine der schnellsten in Europa ist. Breite Straßen, wenige Bergaufpassagen

Adventlauf Grafenegg

Crosslauf – Feeling in Grafenegg! Begeistert von dem schönen Gelände rund um das Disney – würdige Schloss Grafenegg, entschlossen sich Lucia Resch und Benjamin Schmidradler am 17.12 am Adventlauf teilzunehmen. Man konnte sich entscheiden, 2 oder 4 Runden zu laufen (5km oder 10km) . Beide starteten über die kurze Distanz. Die Strecke führte auf Schotterwegen

Christkindllauf Steyr

Am 18.11.2023 fand in Steyr der Christkindllauf statt. Bei kühlen Temperaturen wurden 5,2 km in der wunderschönen Altstadt von Steyr gelaufen. Unter den 328 Startern beim Hauptlauf befanden sich auch zwei Mitglieder des LCUs, welche sich nach jahrelanger Abstinenz wieder an einen Wettkampf trauten. Motiviert durch die vielen Zuschauer und die verkleideten Mitläufern, konnten die zwei

5. Marktlauf Kematen

Abschlusslauf des Eisenstraße Laufcups! Bereits zum fünften mal fand der Kematner Marktlauf am 11. November statt. Dieser stellte gleichzeitig auch die Schlussveranstaltung des Eisenstraße Laufcups. – Kleine Info am Rande, diese Cupveranstaltung wird in Zukunft andere Formen annehmen und unter einem neuen Namen auftreten. Aber jetzt wieder zu Kematen. Mit der Familie Kusolisch und einer

3. Hochkogellauf und Walk am Berg

Das war der 3. Hochkogellauf und Walk am Berg 2023! Mit drei neuen Streckenrekorden, einem neuen Teilnehmerrekord und dem wechselhaftesten Wetter bisher. Trotz ziemlich bescheidenen Wetterverhältnissen hatten wir am 15.Oktober einen neuen Teilnehmerrekord mit 129 wind- und wetterfeste TeilnehmerInnen beim 3. Hochkogellauf und Walk am Berg. Um 14 Uhr startete der Walk am Berg (noch)