Lindkogel Trail – Bad Vöslau

„Beginn der Trailsaison“

Am Sonntag den 08.04.2018 hieß es für 2 unsere „LCU Berggämse“ Trailschuhe schnüren und im Wienerwald gegen 275 Starter beim Lindkogel Super-Trail zu bestehen smiley

Es stand der Trailrunning Opener der Saison 2018 in Bad Vöslau am Programm.

Zu bewältigen gab es 32,8km mit immerhin 1380 Höhenmeter (jeweils An- und Abstieg) surprise

Die Strecke (oft schwieriges Gelände) führte vom Kurpark Bad Vöslau zur Jubiläumswarte, danach über den Sooßer Lindkogel nach Baden, ein Stück Richtung Alland und rauf zum „Eisernen Tor“ am Hohen Lindkogel, weiter durch die Weingärten von Berndorf und zurück nach Bad Vöslau.

Das Wetter meinte es gut mit unseren 2 Startern und bot Sonnenschein bei ca. 20°, jedoch teilweise starkem Gegenwind ab KM 27.

 

Der Sieger durfte sich bereits nach 2h 27min über die Stärkung im Ziel und den schönen Kurpark erfreuen.

Lukas Füsselberger (Formkurve dürfte ganz gut passen ;) ) kam ziemlich erschöpft nach 3h 02min 01sec (Pace 5:33min/km) im Ziel als Gesamt 18. und 4. In der Klasse M20 an.
Platz 3 verpasste er um lächerliche 8 Sekunden… blush

Der 2. LCU Athlet der sich durchs Waldleben kämpfte war Jürgen Theuratsbacher. Er finishte in starken 4h 03min 10sec und belegte damit Gesamtrang 150. In der sehr stark vertretenen Klasse M30 hieß es am Ende Rang 54. Zitat von Jürgen im Ziel „Womöglich war der eine 30er auf Asphalt etwas zu wenig in der Vorbereitung ;)“. laugh

 

Das Fazit ist, dass solch Trailläufe echt nicht mit den „Asphaltplattlern“ vergleichbar sind und sehr fordernd für Körper und Psyche sein können.

Sehr geile Erfahrung und es ist wirklich sehr empfehlenswert für alle begeisterten Trailläufer.

(Zeitgleich fand auch noch ein „Fun-Trail“ statt mit 10km Streckenlänge und 330HM).

 

Fotos

Das könnte dich auch interessieren...

Vienna City Halbmarathon

Am Sonntag den 24.04.2022 erfolgte in Wien wieder der Startschuss des 39.Vienna City Marathons Mit von der Partie war unsere Katzengruber Christa die sich monatelang auf ihren Halbmarathon vorbereitet hat. „Ein paar tausend Starter“, viele Zuseher entlang der Strecke und perfektes Laufwetter (a bissl windig wars, aber das schadet ja eh nicht) machten den Lauf

Sparkasse Altarmlauf Wallsee

3. Station des Eisenstraßenlaufcups Bei angenehmen Temperaturen starteten am 1. Mai einige motivierte LCU-ler in Wallsee beim Altarmlauf. Die Stecke von 8,5 km teilte sich in einen eher flachen Streckenabschnitt auf Schotter und einen Teil auf schmalen, geschwungenen und „g’schupftn“ Wegen im Wald entlang des Altarms. Benjamin Schmidradler hatte heute wieder schnelle Beine im Gepäck

37. Sparkassen Stadtlauf Waidhofen/Ybbs

Vergangenen Samstag, 23.04.2022, ging der Stadtlauf in Waidhofen an der Ybbs über die Bühne. Unter einem großen Starterfeld und einer Menge an Zuschauern waren natürlich auch einige LCU-ler dabei. Beim Juniorenbewerb konnte sich Gerald Resch über eine Runde (1.525 m) in der Zeit von 5.16 min. den Sieg bei den Burschen holen. Beim Hauptlauf über

Osterlauf Melk

Am 18.04. 2022 ging heuer der 38. Melker Osterlauf über die Bühne. Aufgrund der Osterfeierlichkeiten waren wir zwar nur gering besetzt, aber trotzdem sehr erfolgreich. Benjamin Schmidradler konnte sich auf der neuen Strecke – 7,2 km – den fünften Gesamtrang in einem stark besetzten Männerrennen sichern. Er brauchte dafür 25:05 min (km Schnitt 3:29). Lucia

Natur im Garten „Tree Running“ 2022

„Gemeinsam bepflanzen wir Niederösterreich“ …unter diesem Slogan fand der heurige „Tree Running 2022“ von Natur im Garten statt. Wer es bereits aus dem letzten Jahr kannte („Bee Running 2021“), wo jeder gelaufene Kilometer einem Quadratmeter Blumenwiese bedeutete, der konnte heuer durch seine Teilnahme einen Jungbaum für seine Gemeinde „ergattern“. Es zählen hier nicht die Kilometer

Ardagger Donau-Au Halbmarathon 2022

Die Wettkampfsaison ist eröffnet :-) Mit dem „Donau – Au Halbmarathon“ in Ardagger startet der Eisenstraßen Cup in die neue Saison. Bei tollen Frühlingsbedingungen (ca. 17-19°, sonnig, und für Ardagger Verhältnisse fast windstill) starteten 13 LäuferInnen und Walker über verschiedene Distanzen. Den Anfang machte Klemens Resch über 300m. Er war richtig schnell und wurde von