Neufurther Kinderlauf/ 2 Stege Lauf Hausmening

Laufen im Nass

Als letzte Station vor unserem Heimlauf in Euratsfeld war dieses Jahr die Kombination aus Neufurther Kinderlauf und dem 2 Stege Lauf.

Bei den Kindern war das Wetter eigentlich etwas ungemütlich, denn es regnete sehr stark.
Dass unsere jungen Speedies nicht aus Zucker sind, bewiesen sie dann bei den Läufen.wink

Bei den Schülern über 800m war Kusolitsch Christina wieder ganz vorne im Klassement und holte sich den Sieg. Ihre Kollegin Elina Etlinger wurde 9te.

Schon eine etwas längere Strecke (1,4km) hatte Lueger Sarah zu absolvieren, welche in einem spannenden Rennen 2te wurde. Über dieselbe Distanz liefen auch Gerald Resch und Kusolitsch Jakob mit. Jakob musste sich in seiner AK beim Zielsprint geschlagen geben und wurde aber noch guter 3ter.
Gerald lief auf den sicheren 2ten Platz. Leider war hier der Erste weit außer Reichweite.

Beim Hauptlauf über 6km, wo der Regen schon etwas weniger wurde, konnten sich die LCUler ganz weit vorne Platzieren.

Bei den Damen lieferte sich Lucia Resch ein packendes finish mit Edith Brandl, wobei Lucia am Schluss die stärkere war und sich über den Gesamtsieg bei den Damen freuen konnte.yeslaugh
Kusolitsch Sandra verpasste ganz knapp das Podest (10sec.) in ihrer AK und wurde 5te.
Mal wieder mit dabei war auch Großsteiner Birgit, welche in Begleitung von Mann Manfred den 20.Rang in der W40 erreichte.

Bei den Herren liefen gleich 3 LCU-Speedies in die Top-ten.
Daniel Punz, der nach konsequenten Training in den letzten Wochen immer besser wurde, erreichte auf der Schlussrunde noch den 3ten Rang Gesamt und den 2ten in seiner AK.yes
Leitner Christof lief in einem super konstanten Rennen auf Rang 3 in seiner AK und Rang 6 Gesamt.
Wenige Sekunden hinter Christof lief dann auch Benjamin Schmidradler ein, welcher Mitten im Marathontraining schon seinen Speed gefunden hat und wurde 7. Gesamt und 4. In der M20.
Bei den Herren mittleren Alters war Oliver „Shorty“ Kurz aus LCU Sicht ganz vorne (7.M40).
Kusolitsch Harald absolvierte den Lauf mit seiner Frau und wurde 31ter.
In der M50 erreichte Andreas Füsselberger Rang 9., Kloimwieder Andreas Rang 22. und Großsteiner Manfred Rang 24.

Unsere Speedies sind also in Top-Form für den Marktlauf – wird sicher ein spannender Wettkampf!devil

PS: Den besten Preis konnte sich unser Gerald sichern, die 3kg Nutella darf er aber aus ernährungstechnischer Sicht erst nach dem Marktlauf essen cheeky

Fotos

Ergebnisse Kinder

Ergebnisse Hauptlauf

Das könnte dich auch interessieren...

Spartan Race Kaprun

Am 15 Jänner fand in Zell am See-Kaprun ein Winter Spartan Race statt. Bei milden Jänner Temperaturen (stichwort Jänner-Hitzewelle)  waren Haag Andi und sein Bruder Dominik am Start. Sie entschieden sich für den Spartan Super, wobei sie 11 km und 680 hm mit 25 tükischen Hindernissen zu bewältigen hatten. Die Beiden schlugen sich sehr tapfer

Nachruf Manfred Hochholzer

Am 25. Dezember 2022 ging tragischerweise und viel zu früh unser guter Freund und aktiver Läuferkollege Manfred Hochholzer von uns.   Danke, für jeden Km den wir mit dir laufen und für jede Minute die wir mit Dir verbringen durften. Danke, für deine unermüdliche Hilfsbereitschaft. Egal wann was und wo – wenn man dich gefragt

4.Raiffeisenmarktlauf in Kematen/Ybbs inkl. Eisenstraßenlaufcup Finale

Am 12.November fand das Finale des Eisenstraßenlaufcups in Kematen /Ybbs statt. Ergebnisse Marktlauf Kematen: LCU Kinder: Resch Gerald 2.MU8 Kusolitsch Lena 4.WU12 Kusolitsch Christina 3.WU14 LCU Walker: Weber Günther 2.Platz LCU Männlich: Schmidradler Benjamin 8.M30 Resch Gerald 2.MU18 Hochholzer Manfred 12.M40 Krammer Rudolf 5.M60   LCU Weiblich: Resch Lucia 1.W30 Hiesleitner Astrid 2.W30 Ergebnisse Fitlike

2. Euratsfelder Hochkogellauf

Am 16.10.2022 durften wir wieder heimische Berglauffreunde zum Hochkogellauf einladen. Bei bestem, sonnigem Laufwetter ging es die 7,2 km lange Strecke mit 360 Höhenmeter hinauf! In Summe fanden sich 62 Läufer und 23 Walker zu der Veranstaltung ein. Die schnellsten Zeiten erreichten Oberleithner Klemens vor Binder Daniel und Stängl Sebastian bei den Herren sowie Resch

Graz Marathon 2022

Eine „“Reschn“ Partie inkl. Schmidi machte sich auf den Weg zur  steirischen Landeshauptstadt.   Gerald Resch finishte den Viertelmarathon in respektaben 45:18 und als 7. in seiner AK.   Beim Halbmarathon liefen Lucia und Astrid mit. Lucia hatte leider sehr mit Magenproblemen zu kämpfen und blieb mit 1:33:47 unter ihren Möglichkeiten. Trotzdem wurde sie Erste