Salzburg Marathon

Eine flache Strecke, perfektes Laufwetter („ned hoaß und ned koid“) und eine wunderschöne Salzburger Innenstadt wartete auf unsere LCU’ler beim Salzburg (Halb-) Marathon.

 

„Two and a half Resch“ (Lucia, Daniela und Benjamin) absolvierten dabei den Halbmarathon und Bernhard die volle Marathon Distanz (2 Runden).

 

Bei Lucia und Benjamin war das Motto  „Mit müden Beinen läuft’s bessersmiley

Denn die beiden kamen erst von ihrem Triathlon Trainingslager aus der Toskana zurück.

Nichts desto trotz probierte Benjamin wieder einen Angriff auf eine neue Halbmarathon Bestzeit und diesmal lief alles besser als noch einen Monat zuvor in Linz. Mit einem konstantem Tempo und kurz vor Schluss noch mit einer erzwungenen Gehpause wegen Seitenstechens ("Déjà-vu") konnte er seine alte Bestzeit um über 2 Minuten auf 1:26:21 verbessern!

Lucia merkte man ebenfalls die Radtouren von Italien nicht an, sie finishte in einer super Zeit von 1:32:43 und wurde mit einem 3ten Platz in Ihrer Altersklasse belohnt.

Und bei Daniela machte sich das Training der letzten Monate voll und ganz bezahlt und sie finishte ihren ersten Halbmarathon genau in „1:56:00“ und blieb 4 Minuten unter ihrer vorgenommen Zeit! Bravo!!

In der „Halbmarathon Teamwertung“ belegten die drei auch den 2.Platz Mixed bzw. 3.Platz in der Gesamtwertung!!

 

Nachdem Lucia letztes Jahr in Hamburg den „Resch-Marathon-Hausrekord“  übernahm, war dieses Jahr nun Bernhard gefordert, diesen von seiner Schwester zurückzuholen.

Den ersten Halbmarathon-Split absolvierte er in 1:38:34 und auch der einsetzende Regen in der zweiten Runde konnten ihn nicht mehr bremsen und so finishte er in einer hervorragenden Zeit von 3:18:25 à Schnitt von 4:43 min/km!

Deshalb geht der Hausrekord nun an ihn über! yeslaugh

 

Das könnte dich auch interessieren...

23. Wachau Marathon

Am 24/25 September stand in der Wachau alles im Zeichen des Laufsports. Das größte Laufsportevent Niederösterreichs bot auch dieses Jahr wieder eine tolle Bühne. Am Samstag fanden die Kinderbewerbe statt, wo Resch Klemens in der Kinder Kategorie (800m) einen tollen Lauf hinlegte und 6. in seiner AK wurde. Am Schluss durfte er den Zusehern des

31. Euratsfelder Marktlauf

Zum 31. Mal fand der traditionelle Marktlauf mit sehr hoher Beteiligung und Spitzenleistungen in Euratsfeld statt. Zum Ersten Mal jedoch unter Obmann Benjamin Schmidradler und seinem Team, welche ein tolles Lauffest veranstaltet haben. 415 Läuferinnen und Läufer kamen dieses Jahr bei den Wettkämpfen ins Ziel. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurden die Ausschank, Anmeldung sowie die

Detailinfos zum Marktlauf – zeitlicher Ablauf

In einer Woche ist es soweit, am Samstag, 17.09.2022 findet der 31. Euratsfelder Marktlauf statt. Nach einer langen „Corona Durststrecke“ freuen wir uns, viele Freunde, Bekannte, ambitionierte- und Hobbysportler bei uns begrüßen zu dürfen.   Der Zeitplan lautet wie folgt: Bewerb Jahrgang Distanz Siegerehrung Start Knirpsenlauf 1 U6 (2022-2017) 430m ab 15:05 13;45 Knirpsenlauf 2

33. Ybbsitzer Marktlauf

Eine kleine aber feine Abordnung vom LCU machte sich auch dieses Jahr wieder auf zum Ybbsitzer Marktlauf.   Kusolitsch Lena wurde beim Kinderlauf in der stark besetzten U12W vierte, wenige Sekunden vor ihr schaffte es ihre Schwester Christina in der U14W als Zweite aufs Stockerl.   Zwei weitere Youngsters liefen beim Hauptlauf mit. Gerald Resch

34. Volksbank Ausee Triathlon

Am 15. August war es wiedermal soweit und es hieß swim – bike – run in Blindenmarkt. Bei angenehmen äußeren Bedingungen gingen die Berwerbe dieses Jahr über die Bühne. Astrid Hiesleitner machte gute Figur beim Fun Triathlon (250m/10k/1,7k), wobei ihre stärken deutlich beim Radfahren und beim Laufen liegen. Sie erreichte mit ihrer Leistung den 5.Platz